Rückführung

Probleme, um die es hier meistens geht sind; Ängste, Phobien, Handlungs- und Reaktionsmuster, Beziehungsprobleme, mangelnder Selbstwert, fehlendes Selbstvertrauen, Versagensängste, Existenzängste, das Gefühl nicht gut genug zu sein, Verschlossenheit Anderer gegenüber. Traumatisierung in der Kindheit, unklare und unbewusste Schuldgefühle usw. Erkennt man nun, dass für die Lösung eines Problems- einer Wirkung, die Ursache nicht bewusst erkennbar ist - empfiehlt sich eine Rückführung.

Geht man von der Annahme aus, dass das, was wir in diesem Leben als zu lösende Aufgaben vorfinden einen tieferen Sinn haben

– stellt sich unweigerlich die Frage: WARUM?

Oft reicht unsere bewusste Erinnerung aus um die Ursache des Problems zu erkennen. Ein Bild, ein Wort oder eine Situation holen die Erinnerungen blitzartig ins Bewusstsein.

Das ist leicht möglich, da in unserem Unterbewusstsein ALLES was wir je erlebt haben gespeichert ist. Manche Dinge jedoch haben wir rasch nach ihrer Entstehung verdrängt – wir haben uns ganz bewusst davon distanziert.